Unglaublich viel Nachhaltigkeit warum nicht? Instagram Blogger 2020

Veröffentlicht von Mr. PioTip am

Unglaublich viel Nachhaltigkeit warum nicht?

Ein kleiner Beitrag kann bereits die Welt verändern. Ohne die Hilfe von unglaublich engagierten Bloggern, verlieren wir jedoch das Wissen über die kulturelle Vielfalt von unserem Planeten.

Zum Glück suchen wir regelmäßig unter allen Instagram-Accounts denen wir folgen, die besten Blogger rund um das Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Reisen, Fashion, Kultur, Vegan leben und viele weitere Themengebiete heraus und veröffentlichen sie in unserem Magazin.


Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/29/d777934582/htdocs/clickandbuilds/PapierfrdieZukunftunsererKinder/wp-content/plugins/feedzy-rss-feeds/includes/admin/feedzy-wp-widget.php on line 221

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/29/d777934582/htdocs/clickandbuilds/PapierfrdieZukunftunsererKinder/wp-content/plugins/feedzy-rss-feeds/includes/admin/feedzy-wp-widget.php on line 224

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/29/d777934582/htdocs/clickandbuilds/PapierfrdieZukunftunsererKinder/wp-content/plugins/feedzy-rss-feeds/includes/admin/feedzy-wp-widget.php on line 224
Nachhaltigkeit warum nicht?

Ein Blog von Andrea Uehr rund um Nachhaltigkeit. Gemeinsam die Welt retten kann so einfach sein. Mit hilfreichen Tipps und Tricks für ein nachhaltiges leben, wird der Alltag zum Kinderspiel.

  • Ein ökologisches Haus bauen.

    Gastbeitrag von Andrea Hörndler & Hannes Wizany (@ourplacetobe) Eine kurze Geschichte des Öko-Bauens. Es freut mich sehr, dass ich hier einen kleinen Gastbeitrag schreiben durfte. Nach einer kurzen Vorstellrunde komme ich dann auch gleich zum Thema: Wie baut man sich ein ökologisches Haus und was heißt es eigentlich nachhaltig oder ökologisch zu bauen? Das sind wir und unser place to be Das sind wir – Andrea und Hannes. Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir mit dem Hausbau begonnen und vor ungefähr drei Monaten sind wir eingezogen. Wir haben uns entschlossen ein ökologisches Haus zu bauen, zumindest soweit das für uns im Bereich des Möglichen war und manchmal setzt einem auch die Industrie gewisse Grenzen. Im Innenausbau konnten wir sehr viel selbst bewerkstelligen, obwohl wir zwei kreative Bürostuhl Menschen sind. Um die Vorstellungsrunde zu beenden: Ich bin 29 und der Hannes ist 28 Jahre, wir leiten gemeinsam ein kleines Kreativstudio in Linz, unsere beiden Hunde Hucky und Kurt begleiten uns in der Regel den ganzen Tag und überall hin. Seit einem Jahr versuchen wir das Thema des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen und des ökologischen Hausbaus in die Welt hinauszutragen. Warum die Entscheidung eines Blogs zum Thema Öko-Hausbau Bevor wir

  • Der Booster für dein Immunsystem

    Gastbeitrag Serin Khatib (@serintogo) Na, läuft die Nase schon? Kratzt der Hals? Fieber? Herzlichen Glückwunsch, du bist schon auf dem Weg der Heilung. Denn tatsächlich sind Husten, Schnupfen und Fieber Heilungsmechanismen, die unser Körper anschaltet, um all die bösen Bazillen aus dem Körper zu schleudern. Und auch, wenn er das wirklich toll macht, können wir ein bisschen nachhelfen, damit wir nicht bei jeder Begegnung mit einer Bazillenschleuder gleich selber wieder flachliegen. Deshalb stelle ich euch heute meine Top 3 Immunsystembooster vor. Vitamin D3 Hach, wenn ich könnte, dann würde ich das ganze Jahr faul in der Sonne liegen und Vitamin D tanken. (Im nächsten Leben werde ich am besten ein Faultier!). Aber bleiben wir realistisch – kein Mensch hat Zeit dazu. Und selbst wenn, dann leben wir leider in den falschen Breitegraden, um wirklich so viel Vitamin D3 abzubekommen, wie unser Körper es bräuchte, um den Speicher vollzutanken. Deshalb helfe ich täglich mit veganen, natürlichen Vitamin-D3-Tropfen nach. Da Vitamin D3 fettlöslich ist, gibt es die Tropfen direkt auf Ölbasis zu kaufen. In Tabletten sind meistens noch Zusatzstoffe enthalten, die nichts in meinem Körper zu suchen haben. Wozu brauchen wir Vitamin D3? Vitamin D3 steuert nicht nur Prozesse unseres Immunsystems. Wir

  • Lasst uns mal die Welt retten. Oder: Warum wir uns bewegen müssen! Arsch hoch!

    Gastbeitrag von Franzi Schädel (@franzischaedel) Nun komm ich, Franzi Schädel aus dem schönen Schleswig Holstein, auf Andreas Blog gepoltert und anstatt ich hier einen netten Beitrag über das nachhaltige Leben, seine Vorzüge und all das schöne Drumherum zu schreiben, falle ich mit der Tür ins Haus und rufe laut: „Bekommt endlich euren Arsch hoch!“ Und ich bin mir sicher, dass dieser Beitrag nicht bei jeder / jedem von euch genau diesen einen Nerv treffen wird, den hier ich treffen möchte. Bei einigen wird mein Beitrag sicher den „Ach die spinnt wohl“ Nerv treffen oder sogar den „Jetzt fängt sie an zu missionieren“ Nerv. Trotzdem möchte ich euch bitten, dass ihr diesen Text bis zum Ende lest. Mein Plan sieht nämlich vor den: „Oh shit, die Hütte brennt, wir müssen wirklich was tun!“ Nerv zu treffen! Denn dieser Nerv ist der, der uns Motivation für die Umsetzung all unserer Ziele mit gibt oder auch der Nerv, der uns zwischendurch einfach mal kräftig in den Arsch tritt. Und ja, ich nehme es euch vorweg, es gibt Dinge, bei denen können wir persönlich einfach nix bewirken. Da ist die Politik gefragt und Menschen mit wirklicher Macht. Aber mal ehrlich Freunde, sollen und dürfen

  • Kosmetik aus der Natur

    Gastbeitrag Julia Sentmann (@urbarium) Was ist eigentlich Naturkosmetik? Naturkosmetik ist ein breiter Begriff, der weder geschützt noch exklusiv ist. Die meisten, die sich derzeit auf dem Pfad des nachhaltig-reduzierten Lifestyles begeben, sind daran interessiert, was sie in und an sich ranlassen. Und dazu gehört die Hautpflege. Stoffe natürlichen Ursprungs sollen es für viele sein, aber moment mal: auch Paraffin und Palmöle und Silikon können irgendwie auf einen natürlichen Ursprung zurückgeführt werden. Es geht also um mehr: Was ich an meine Haut lasse, soll fairtrade, frei von künstlichen Farb- und Duftstoffen sein und natürlich sollten keine Kaninchen gequält worden sein. Überhaupt: je weniger Inhaltsstoffe, desto hochwertiger meist die Produkte. Wenn diese dann noch nachhaltig oder gar unverpackt zu haben sind, haben wir ein schönes Win-Win. Was gehört rein und was nicht? Einmal war ich in einem vermeintlichen Naturkosmetik Forum auf Facebook unterwegs. Die Rezepturen, die dort geteilt wurden, enthielten alle Wasser. Wenn du Wasser in Öl einbindest, musst du dein Cremchen entweder innerhalb von 7 Tagen aufbrauchen oder chemisch konservieren. Und damit sind wir wieder beim Thema: was ist Naturkosmetik, wo hört sie auf? Umdenken ist angesagt.Wäre es nicht natürlicher, „Feuchtigkeit“ zu trinken, als sie über unser größtes Körperschutzorgan – genannt

  • Bärlauch Rezepte – Regional und saisonal

    Bevor die Bärlauch Saison vorbei ist, möchte ich unbedingt noch meine zwei liebsten Bärlauch Rezepte mit euch teilen. Wenn ich den Bärlauch nicht frisch aufs Brot esse, dann liebe ich Bärlauch Creme zum Grillen und Bärlauch Pesto zu Nudeln. Bärlauch Creme 250 g weiche Bio Pflanzen-Magarine 75 g Bärlauch Salz Pfeffer Paprika edelsüß Curry Ich zerkleinere den gewaschenen Bärlauch etwas und pürieren ihn dann mit der weichen Magarine. Wenn eine schöne Creme entstanden ist, dann schmecke ich mit den Gewürzen ab. Bärlauch Pesto 75 ml Olivenöl 50 g Bärlauch 50 g Sonnenblumenkerne 1 TL Salz Pfeffer nach Geschmack Ich zerkleinere erst den Bärlauch und die Sonnenblumenkerne mit dem Pürierstab und gebe dann das Olivenöl und Salz dazu. Wenn alles eine schöne gleichmäßige Masse ergibt, dann schmecke ich sie noch mit etwas Pfeffer ab. Bärlauch pflücken Ich rieche immer an den Blättern, die ich pflücke, um ganz sicher zu sein, dass es wirklich Bärlauch ist. Der Geruch nach Knoblauch ist einfach unverwechselbar. Man sollte beim Sammeln unbedingt aufpassen, weil es auch Verwechselungsgefahren gibt. Justine von „Justine kept calm and went vegan“ hat auf ihrem Blog eine tollen Artikel zum Thema geschrieben, diesen findest du hier.


Notice: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/29/d777934582/htdocs/clickandbuilds/PapierfrdieZukunftunsererKinder/wp-content/plugins/feedzy-rss-feeds/includes/admin/feedzy-wp-widget.php on line 256

Mehr Natur geht nicht

Biologisch. Einfach. Vertrauen

Nachhaltiges Wissen

Wir haben im Vorfeld natürlich auch versucht selbst herauszufinden welche Belastungen mein Strohhalm aus Papier aushält. Was sollte man mit meinem Papierstrohhalm alles machen und was man besser auf jeden Fall lassen sollte und viele weitere Fragen haben wir bereits im Vorfeld für euch heraus gefunden. Mein Papierstrohhalm hält länger als erwartet und sorgt für optimalen Genuss und das auf ganz biologischer Art und Weise. Extrem exakte Kontrollen vor jeder Auslieferung sorgen für ein sicheres Gefühl für jeden Endverbraucher, obgleich jung oder alt

Mein biologisch abbaubarer Strohhalm aus Papier besitzt alle notwendigen Zertifikate, um bedenkenlos weg geworfen zu werden, da er nur aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wird. Papier ist der ideale Halm für jedes Fest, Veranstaltungen, besondere Anlässe oder für den alltäglichen Gebrauch. Mit meinem Strohhalm aus Papier lassen sich nicht nur eine viel Zahl von Kalt- und Warmgetränken genießen, zugleich sorgt mein Strohhalm auch dafür das mit jedem benutzen meines Papierstrohhalms der Umwelt ein Stückchen weniger Plastik-Müll zugeführt wird. Gesund und Lecker durch einen Halm aus Papier.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.